Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 1. September 2017, 09:49   #4
Mattes_K
Noch ziemlich neu hier
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 241
AW: Zerquetscht zwischen QSC und DTAG...

So... Ein Wunder!?

Der Entstörtermin der DTAG war erfolgreich!!! Gestern Abend stand die Leitung.

Aber: Warum konnte es erst durch die Eskalationsabteilung zum Erfolg geführt werden (Danke nochmals für die dann doch schnelle Hilfe). Warum erst, als die NRW-Ferien vorbei waren? Zufall?
Ich freue mich, dass es jetzt wieder läuft, wenn auch nicht mit der erhofften Bandbreite.

Allerdings werde ich definitv zu einem lokalen Anbieter mit eigener Hardware in der Vermittlungsstelle wechseln.
Auch wenn ich noch 1 Jahr vertraglich gebunden wäre, nehme ich die von QSC am 16.08. und am 22.08. (via email) in Aussicht gestellte Vertragsauflösung an.
Wie man als Kunde zum Spielball zwischen konkurrierenden Dienstleistern werden kann, wenn es denn zu Problemen kommt,
kann man in der Chronologie hier nachlesen. Das möchte ich nicht nochmal erleben müssen...

Danke, QSC für mehr als 10Jahre stabile Leitung und, bis auf diese eine Ausnahme, vorbildlichem Service.
__________________
--------------------------------------------------
Modem: FRITZ!Box
Router: FRITZ!Box 7490
VoIP: QSC IPfonie privat
Telefon: 2x FritzFon
Inet: Q-DSL home 16Mbit (8 / 0,4)
Mattes_K ist offline   Mit Zitat antworten