Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25. May 2005, 17:04   #10
Shazadi
Hardcorenichtsauger
 
Benutzerbild von Shazadi
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Wiesbaden Biebrich
Beiträge: 81
Zitat:

Also: man schließt den Vertrag über 1 Monat ab. Das geht aus dem Bestellformular hervor

http://www.callero.de/anmeldung.html

Das ganze kostet einen dann knapp 50 Euro.

nach den 4 Wochen muß man den Vertrag neu aktivieren. Haken an der Sache: diese "günstige" Flat gibts leider nur für Neukunden, wie dem Kleingedruckten links auf dieser Seite zu entnehmen ist:

http://www.callero.de/dsl/

Man hat also 50 Euro bezahlt und dafür durfte man einen ganzen Monat kostenlos surfen! WOW!

Der Passus "keine Mindestvertragslaufzeit" widerspricht dem nicht, sondern unterstützt noch den Provider. Ebenfalls soll das "vierwöchige Inaktivität" nur zur Beruhigung dienen. Denn theoretisch könnte es ja sein, dass man schon ab Einrichtung inaktiv ist (wenngleich unwahrscheinlich). Es steht mit keinem Wort NIRGENDS, daß man das Recht hat, die Flat so lange zu nutzen, wie man will.

Es STEHT aber sehr deutlich im Auftragsformular, daß der Vertrag nur für einen EINZIGEN Monat geschlossen wird.

Tolle ********e.


zusätzlich hab ich noch diesen Eintrag gefunden:

"erstellt von unawave am 17.05.2005 um 20:02Uhr Reply!
Ich sehe das auch so, daß man für einen Monat 49,99 EUR zu zahlen hat. In de AGBs steht: 3. Vertragsgegenstand 3.1.: "Der genaue Inhalt und Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus dem Auftragsformular." Und im Auftragsformular steht doch deutlich: "CalleroDSL Superflat (1 Monat)""

http://winfuture.de/news,20474.html


Wer also da jetzt abgeschlossen hat, sollte sich Gedanken über sein Widerrufsrecht machen.
Shazadi ist offline   Mit Zitat antworten